Aktuelles

20.08.15 | Anlässlich unseres 20jährigen Bestehens haben wir im letzten Newsletter zu unserem Sommerfest geladen. Es war ein tolles Get-Together: Bei frischgezapftem Bier und leckeren Würstchen (Genz: Berliner Bratwurstmeister 2015) gab es viel Gelegenheit zum Austausch untereinander und neben den kulinarischen Köstlichkeiten auch ein A capella - Jubiläumsständchen von Fracy Berlin. Wir bedanken uns für Ihr zahlreiches Kommen und freuen uns auf die nächsten gemeinsamen Jahre! Hier ein paar Impressionen vom Fest, fotografiert von Harald Dudel / akakom Berlin.

masterschool-drehbuch sommerfest-2015 masterschool-drehbuch sommerfest-2015 masterschool-drehbuch sommerfest-2015 masterschool-drehbuch sommerfest-2015 masterschool-drehbuch sommerfest-2015 masterschool-drehbuch sommerfest-2015 masterschool-drehbuch sommerfest-2015 masterschool-drehbuch sommerfest-2015 masterschool-drehbuch sommerfest-2015 masterschool-drehbuch sommerfest-2015 masterschool-drehbuch sommerfest-2015 masterschool-drehbuch sommerfest-2015 masterschool-drehbuch sommerfest-2015 masterschool-drehbuch sommerfest-2015 masterschool-drehbuch sommerfest-2015 masterschool-drehbuch sommerfest-2015 masterschool-drehbuch sommerfest-2015 masterschool-drehbuch sommerfest-2015 masterschool-drehbuch sommerfest-2015 masterschool-drehbuch sommerfest-2015 masterschool-drehbuch sommerfest-2015

09.08.15 | Das Aktionsbündnis Seelische Gesundheit organisierte am 24. April 2015 einen eintägigen Workshop Die Darstellung von Filmfiguren mit psychischen Erkrankungen in Kino und Fernsehen in Köln. Es diskutierten Dramaturgen und Drehbuchautoren mit medizinischen Fachleuten, Betroffenen und Angehörigen über die Wahrnehmung und Wirkung negativer Klischees und ungewollt stereotyper Darstellungen psychisch kranker Filmfiguren und die damit einhergehende Stigmatisierung. Auf DRadioWissen Hörsall finden Sie ab dem 09.08.15 unter dem Titel: Psychische Krankheiten- Kaputte Helden Teil I einen Mitschnitt des Vortrags von Dr. Eva-Maria Fahmüller.

 

16.03.15 | Bei der 30. Eickelborner Fachtagung zu Fragen der Forensischen Psychiatrie am 06.03.15 hielt Dr. Eva-Maria Fahmüller den Vortrag "Genie und Wahnsinn - Psychisch Kranke und Psychiatrie in Kino- und Fernsehfilmen“.

 

14.02.15 | Wir im Fernsehen - TV-Beitrag 2: Deutsche Welle TV - Kino berichtet in der Folge vom 14.02.15 über die neue deutsche Serienwelle, so die RTL-Produktion 'Deutschland 83' von Anna und Jörg Winger. Deutsche Welle TV - Kino war in diesem Beitrag auch zu Besuch an der Master School Drehbuch / TV-Akademie: TV-Serien - die neuen Erzählformate.

 

01.02.15 | Spiegel Online zitiert aus einer Untersuchung von Eva-Maria Fahmüller über die Darstellung von Figuren mit psychischen Krankheiten. Am 24.04.15 in Köln findet dazu ein Workshop des Aktionsbündnisses für Seelische Gesundheit in Zusammenarbeit mit VeDRA statt - inklusive einem Vortrag zur hier genannten Untersuchung.
http://www.spiegel.de/gesundheit/psychologie/psychische-stoerungen-im-film-irre-moerde-und-therapeuten-a-1013347.html

 

23.01.15 | PREMIERE!!! Unsere Kooperation mit der Studiobühne des legendären stacheligen Kabaretts DISTEL in der Berliner Friedrichstraße trägt Früchte:
Wir freuen uns riesig, dass das Stück Falsch verbündet am 30.01.15 unter der Regie von Marcus Staiger dort uraufgeführt wird!

Geschrieben wurde es von Absolventen der Ausbildung zum Autor für Film & TV - Michael Kobs und Constanze Jungnickel (Rahmenhandlung) sowie Katja Laskowski, Moritz Reichelt, Sabine Simon, Jörg Lux und Lynda Bartnik. Aufführungen finden von Ende Januar bis Ende März 2015 statt. Karten gibt es hier.

 

19.11.14 | Im Rahmen des Kinoprojektes „Irrsinnig menschlich – Psychatrie im Alltag“ soll das Thema in das öffentliche Bewusstsein gerückt sowie Krankheitsbilder und Therapiemöglichkeiten vorgestellt werden. Aus diesem Anlass wurde Hitchcocks Klassiker "Vertigo" gezeigt. Zu Gast bei der anschließenden Podiumsdiskussion war Dr. Eva-Maria Fahmüller. Weitere Infos zur Filmreihe und zum Projekt gibt es auf der Facebook Seite „Irrsinnig menschlich“.

 

08.11.14 | Eva-Maria Fahmüller diskutierte auf dem Panel bei FilmStoffEntwicklung 2014, der Tagung des Verbandes für Film- und Fernsehdramaturgie (VeDRA) in der fünften Ausgabe ihrer Reihe „Neue Dramaturgien“ mit Filmemacher und Professor Jens Becker über die Chancen und Risiken, die sich bei der Verwendung des Enneagramms in der Stoffentwicklung ergeben.

Foto: Christine Kirsorsy

02.10.14 | 2013 beim Deutschen Fernsehrpreis im Bereich "Beste Unterhaltung" nominiert, hat es dieses Jahr geklappt: Unser Comedy-Dozent Christian Eisert (Ausbildung zum Autor für Film & TV) erhielt als Autor der "Shopping Queen" den Deutschen Fernsehpreis 2014 ("Bestes Dokutainment"). Er schrieb für bisher rund 100 Folgen des VOX-Erfolgsformats die humorvollen Off-Texte. Herzlichen Glückwunsch!
 

13.09.14 | "Netflix kommt. Wird das deutsche Fernsehen jetzt besser?" fragt
die taz im Sonntaz-Streit in der Ausgabe vom 13./14.09.14. Filmschaffende wie Dominic Raake und Marc Conrad schätzen die Lage ein - darunter auch Eva-Maria Fahmüller, Lehrgangleiterin der Ausbildung zum Autor für Film & TV.

 

 

Sommerfest 2014 Master School Drehbuch / TV-Akademie

14.08.14 | Mit Freundinnen und Freunden der Master School Drehbuch und der TV-Akademie feierten wir im Hof vor dem Seminarraum, in der Zossener Str. 41 in Kreuzberg, unser Sommerfest 2014. Auch in diesem Jahr gab es beim entspannten Get-Together die leckeren Würstchen vom Grill (Genz: Berliner Bratwurstmeister 2014) und frisch gezapftes Bier.

 

 

 

03.06.14 | Drei Absolventen unserer Vollzeit-Programme entwickeln gemeinsam in einem Writers Room im Auftrag der Filmproduktion action concept ein neues Serienkonzept.

Nach einer Infoveranstaltung am 12.05.14 mit dem Gründer und Geschäftsführer von action concept, Hermann Joha, in der Master School Drehbuch / TV-Akademie wird ein zweiter Writers Room für ein weiteres Projekt zusammen gestellt.

 

 

24.04.14 | Beim ersten gemeinsamen Workshop "Psychische Erkrankungen im Film", den das Aktionsbündnis Seelische Gesundheit mit dem Verband für Film-und Fernsehdramaturgie VeDRA und dem Verband Deutscher Drehbuchautoren VDD veranstaltete, diskutierten Fachleute und Medienschaffende über die Wahrnehmung und Wirkung negativer Klischees und ungewollt stereotyper Darstellungen psychisch kranker Filmfiguren.

Eva-Maria Fahmüller referierte in ihrem Vortrag: "In den allermeisten Fällen werden psychisch kranke Filmfiguren zur Steigerung der Spannung in Krimis oder Dramen eingebaut. Ein selbstverständlicherer Umgang mit psychischen Störungen könnte durch die unaufgeregte Darstellung entsprechender Figuren auch in anderen Genres wie z.B. der Komödie erreicht werden." Ein Auszug aus dem Vortrag: www.stichwortdrehbuch.de

 

 

 

 

10.03.14 | Wir gratulieren Christian Eisert, Comedy-Dozent der Ausbildung zum Autor für Film & TV, zur Veröffentlichung seines dritten Buches "Kim und Struppi: Ferien in Nordkorea", erschienen am 10.03.14.

 

 

12.02.14 | Die Münchner Filmproduktion Drife ist auf Ihrer Suche nach neuen Stoffen an der Zusammenarbeit mit kreativen Autoren interessiert. Wir freuen uns darüber, dass wir mit Firmengründer Martin Richter ein Autorenmeeting am 12.02.14 organisiert haben, bei dem Absolventen der Ausbildung zum Autor für Film & TV zu einem Info- und Kennenlernabend eingeladen waren.

 

07.02.14 | Der Deutsche Drehbuchpreis 2014 wurde am 07.02.2014 im Rahmen des Empfanges des Verbandes Deutscher Drehbuchautoren (VDD) anlässlich der Berlinale verliehen. Die Jury Deutscher Drehbuchpreis mit unserer Lehrgangsleiterin und Stammdozentin Eva-Maria Fahmüller entschied sich für Thomas Frankes Drehbuch „Pizza Kabul“.

 

09.11.13 | Unsere Lehrgangsleiterin und Stammodzentin Eva-Maria Fahmüller diskutierte auf der FilmStoffEntwicklung 2013 am "Tag der Dramaturgie" mit Vertretern anderer Drehbuchschulen (Drehbuchwerkstatt München, Top:talente e.V., drehbuchForum Wien) über unterschiedliche Ansätze und Perspektiven in der Drehbuch- und Dramaturgieausbildung. Sie verantwortete und moderierte außerdem das Gespräch "Der postmoderne Kinofilm" mit Dr. Kerstin Stutterheim.

Foto: Christine Kirsorsy

28.10.13 | Kulturstaatsminister Bernd Neumann hat die drei unverfilmten Drehbücher benannt, die um den Deutschen Drehbuchpreis 2014 konkurrieren. Im Entscheidungsgremium saß unsere Lehrgangsleiterin und Stammdozentin Eva-Maria Fahmüller. Zur Presserklärung hier...

 

29.08.13 | Unser Stammdozent Thomas Schrader hielt vor interessierten Teilnehmern seinen Vortrag "Mediation in Film & TV, Medien & Kunst". Darin gab er Einblick in Konflikfelder und Lösungsansätze im Medienbereich und beleuchtete die Möglichkeiten der Mediation.

 

 

 

02.08.13 | Wir haben mit Freundinnen und Freunden der Master School Drehbuch und der TV-Akademie im Hof vor dem Seminarraum, in der Zossener Str. 41 in Kreuzberg, mit knackigen Grillwürsten, frisch gezapftem, kühlen Bier, leckersten Törtchen bei tropischen Temperaturen unser Sommerfest 2013 gefeiert. Die zahlreichen Alumnis freuten sich über das Wiedersehen und unsere Branchengäste über den anregenden Austausch untereinander.

 

Sommerfest 2013 Master School Drehbuch & TV - Akademie

 

28.04.13 | Wir gratulieren zum gelungenen Pitch! Andreas Cordes, Teilnehmer der 9. Ausbildung zum Autor für Film & TV stellte am Sonntag, den 28.04.13 bei "Schreibsüchte" im Rahmen von "Sehsüchte 2013" seinen Stoff mit dem Titel "Oskar in guter Gesellschaft" vor. Aus über 60 Einreichungen wurden acht Nachwuchsautoren zum Pitching nominiert.

 

 

17.04.13 | Harald Schmidt, Stefan Raab, Kaya Yanar – sie alle brauchen Mitarbeiter wie Christian Eisert, der auch Comedy-Dozent der Ausbildung zum Autor/-in für Film & TV ist. Seit 2004 ist er Gagschreiber für verschiedene Fernsehsendungen. Ein Artikel in der ZEIT vom 17.04.2013 "Witze schreiben ist harte Arbeit" beschreibt wie lustig sein auf Knopfdruck funktioniert.

 

09.02.13 | Hollywood in Kreuzberg. Steven Bratter, Producer und Autor aus Hollywood (u.a. "Demolition Man" mit Sylvester Stallone) "weihte" die Teilnehmer seines Workshops "Anatomie von Hollywood-Blockbustern" mit Insiderwissen und Anekdoten in die Art und Weise, wie in Hollywood Filme gemacht werden, ein.

 

10.11.12 | Filmstoffentwicklung 2012 - Tag der Dramaturgie 2

Foto: Christine Kirsorsy

Norbert Maass (ISSC International Script & Sales Company, Vorstand VeDRA) und Eva-Maria Fahmüller (Master School Drehbuch, Vorstand VeDRA) halten bei FilmStoffEntwicklung, der Tagung des Verbandes für Film- und Fernsehdramaturgie am 10.11.12 einen Vortrag über dramaturgische Probleme bei der Darstellung seelischer Krankheiten im Film. Sie zeigen Ausschnitte aus den Filmen "Helen", "Das Fremde in mir", "A Beautiful Mind" und "Das weiße Rauschen".

 

 

 

16.08.12 | Ca. 80 Gäste die Eröffnung der neuen Räumlichkeiten in der Zossener Str. 41 in Berlin-Kreuzberg bei einem Hoffest mit leckersten Würstchen vom Grill (Genz: Berliner Bratwurstmeister 2012) und frisch gezapftem Bier bis spät in die Nacht.

 

13.08.12 | Die Master School Drehbuch / TV-Akademie hat sich in einem aufwändigen Verfahren nach der Akkreditierungs- und Zulassungsverordnung Arbeitsförderung (AZAV) rezertifiziert und ist bis zum August 2017 als Bildungsträger zugelassen dessen Angebote zu 100% mittels Bildungsgutschein von der Arbeitsagentur/Jobcenter finanziert werden können.

 

 

 

 

12.08.12 | "Fit für die Traumfabrik" - Rita Nikolow schreibt im Berliner "Tagesspiegel" am 12.08.12 über Weiterbildungsmöglichkeiten in der Filmbranche unter anderem über die Vollzeit-Programme der Master School Drehbuch / TV-Akademie.

 

28.06.12 | Eva-Maria Fahmüller interviewt den Drehbuchautor André Georgi zum Thema Figurenkonstellation für den Newsletter des Verbandes deutscher Film- und Fernsehdramaturgen (VeDRA).

 

 

 

 

Lofthaus

31.05.12 | Master School Drehbuch und TV-Akademie beziehen gemeinsam neue Räume. Ab dem 01.08.2012 werden alle Kurse und Vollzeit-Programme im 2.Stock des Lofthauses in der Zossener Str. 41 in 10961 Berlin stattfinden.

 

 

 

 

26.04.12 | In der 7. Ausbildung zum Autor/-in für Film & TV war die Komödie das dominierende Genre. Daneben wurden mehrere Science Fiction und Dramen zum Treatment entwickelt, außerdem ein Serienkonzept sowie ein Kurzfilm-Drehbuch geschrieben. Die Stoffe wurden am 26.04.12 Vertretern der Branche präsentiert.

von links nach rechts: Daniela Zentner (Monaco Film), Roland Zag (Dramaturg), Juliane Mieke (Producerin Polyphon), Julian Schwantes (Noxtallion Pictures), Wenka von Mikulicz (Boje Buck Produktion), Pit Riethmüller (Produzent und Autor)

 

19.04.12 | Die 10.Türkische Filmwoche (19. - 29.04.12) hat begonnen. Wir gratulieren dem Projektkoordinator Mürtüz Yolcu (7. Ausbildung zum Autor für Film & TV) zu einer gelungenen Auftaktveranstaltung mit dem mutigen Eröffnungsfilm "Zenne".

 

31.01.12 | Für TextArt, das Magazin für kreatives Schreiben besuchte die Journalistin Zita Schlomske die Ausbildung zum Autor/-in für Film und TV und portraitiert in dem Artikel Das Drama in Bildern die Lehrgangsleiterin Eva-Maria Fahmüller.

 

 

 

 

05.01.12 | Bei der am 20.12.11 beendeten 6. Ausbildung zum Autor für Film & TV bescheinigten 97,7 % der Teilnehmer/-innen der Ausbildung eine sehr gute bzw. gute Qualität. Ein Teilnehmer schrieb : "Ich bin von der Qualität der Ausbildung absolut überzeugt, insbesondere von der Kompetenz aller Dozenten begeistert. Ein absoluter und unbezahlbarer Gewinn und ich bin dankbar, daß ich an der Ausbildung teilnehmen durfte." Vielen Dank dafür und Ansporn für uns so weiter zu machen!

 

 

19.12.11 | Zum Abschluss der 6. Ausbildung zum Autor für Film & TV stellten die Teilnehmer ihre Stoffe ausgewählten Branchenvertretern vor.

von links nach rechts: Gunther Eschke (freier Creative Producer und Dramaturg), Carsten Schneider (Dozent Krimi), Frauke Schmickl (Dozentin Struktur), Rolant Hergert (Produzent ARENICO Productions GmbH) mit seiner Produktionsassistentin diskutieren über die Stoffe der Teilnehmer.
nicht abgebildet: Stephan Ottenbruch (Life Entertainment), Daniela Zentner (Producerin Monaco Film)

 

22.11.11 | Kristian Costa-Zahn, Head of Creation UFA Lab / UFA Interactive berichtete über die Entwicklung der Serie "WER RETTET DINA FOXX?" und das cross-mediale Fernsehen der Zukunft. Dies war der zweite Beitrag zur Gesprächsreihe "Entwicklungen in der Deutschen Fernsehlandschaft" von TV-Akademie und Master School Drehbuch.

 

15.11.11 | Wir gratulieren unserem Comedy-Dozenten Christian Eisert zur Veröffentlichung seines zweiten Buches "Fun Man - Mission: Lachen lernen in Deutschland".

 

 

 

 

05.11.11 | FilmStoffEntwicklung 2011, die Tagung des Verbandes deutscher Film- und Fernsehdramaturgen VeDRA am 05.11.11 in Berlin mit insgesamt 15 Einzelveranstaltungen und Panels zu den unterschiedlichsten Fragen rund um die Stoffentwicklung für Kino, TV und Neue Medien.

Foto: Christine Kisorsy

Unsere Lehrgangsleiterin Eva-Maria Fahmüller (Inhaberin der Master School Drehbuch, Vorstand VeDRA) moderierte bei FilmStoffEntwicklung 2011 das Gespräch "Neue Dramaturgien II" mit dem Experten André Georgi (Autor: Tatort, Bella Block, Aufsatz: 'Old School - New School'). Außerdem verantwortete sie die Veranstaltung "Zauber des Anfangs - Der Debütfilm im öffentlich-rechtlichen Fernsehen" mit den Gästen Stefanie Groß (SWR, Debüt im Dritten) und Katharina Dufner (ZDF, Das kleine Fernsehspiel).

 

04.10.11 | TV-Akademie und Master School Drehbuch laden gemeinsam zu einer Gesprächsreihe über Entwicklungen in der deutschen Fernsehlandschaft ein. Dr. Michael Esser, Producer bei Phoenix Film, referierte zum Thema: DIE DEUTSCHE FERNSEHSERIE – WIEDER BEL(I)EBT?

dr-michael-esser masterschool vortrag

Dr. Michael Esser im Gespräch mit Bettina Pfändner (TV-Akademie)

 

 

31.08.11 | Teilnehmerinnen und Teilnehmer der 5. Ausbildung zum Autor für Film & TV pitchten vor einer hochkarätigen Jury ihre Stoffe, die mit hohem Interesse aufgenommen wurden.

von links nach rechts: Karin Ostertag (freie Producerin), Norbert Maass (ISSC International Script & Sales Company), Volker Kellner (Producer der Fa. Ophirfilm), Brigitta Manthey (Förderreferentin medienboard Berlin-Brandenburg), Robin von der Leyen (Geschäftsführer und Produzent der Constantin Television GmbH)

 

18.08.11 | META productions (u.a. AKTE bei SAT.1) prämiert in Kooperation mit der Master School Drehbuch/ TV-Akademie innovative TV-Konzepte junger Drehbuchautoren.

Bei einem Wettbewerb konnten die Absolventen der „Ausbildung zum Autor für Film & TV“ kreative Ideenskizzen für das Fernsehprogramm von morgen einreichen. Ergebnis: Rund 30 junge Autoren erarbeiteten mehr als 60 neuartige, ausgefalle und humorvolle Formatideen. Die zehn besten wurden von der Jury, unter Vorsitz von AKTE-Moderator und Gründer von Meta productions Ulrich Meyer, ausgewählt. 1.000 Euro Preisgeld gehen an Kim Libbert, die Erstplatzierte des Wettbewerbs. Herzlichen Glückwunsch! Pressemitteilung und weitere Schnappschüsse.

von links nach rechts: Kim Libbert (Teilnehmerin der 3. Ausbildung zum Autor für Film und TV und Gewinnerin des Ideenwettbewerbs), Ulrich Meyer (Jury-Vorsitzender und AKTE-Moderator SAT.1), Dr. Eva-Maria-Fahmüller (Lehrgangsleiterin der Ausbildung zum Autor für Film und TV), Thomas Schrader (Stammdozent)

 

30.07.11 | Das Treatment "Maultäschle Süß-sauer" von Kerstin Liwayway Rexrodt, entwickelt in der 4. Ausbildung zum Autor für Film und TV wurde im Juli 2011 von Thalamusfilm optioniert.

 

25.05.11 | Unsere Ausbildung zum Autor für Film & TV zieht auch Teilnehmer aus dem Ausland an. So erlernen in der laufenden 5. Runde Kollegen aus Österreich und dem Irak mit ihren deutschen Kollegen das Drehbuchhandwerk.

 

19.04.11 | Absolventen der 4. Ausbildung zum Autor für Film & TV präsentieren ihre Stoffe vor einer namhaften Jury aus der Film & Fernsehbranche

von links nach rechts: Volker Kellner (ophir film), Kathrin Bullemer (NFP neue film produktion), Marieke Gleim (ZDF Hauptredaktion Unterhaltung-Wort), Rudolf Bohne (freier Dramaturg, Buchautor mit Gunther Eschke: "Bleiben Sie dran! - Dramaturgie von TV-Serien"), Geraldine Voss (novafilm Fernsehproduktion), Hemma Heine (Agentur anotherstory)

 

14.02.11 | Der Berliner "Tagesspiegel" zu der Frage "Wie wird man Drehbuchautor ?". Darin kommt auch unsere Lehrgangsleiterin Dr. Eva-Maria Fahmüller zu Wort. Zum Artikel hier.

 

19.01.11 | Unsere Absolventinnen Manuela Uellenberg und Annette Schausten (2.Ausbildung zum Autor für Film & TV) gehören zu den zehn Gewinnern des Drehbuchwettbewerbs "Not und Hilfe" von Top Talente e.V. - Herzlichen Glückwunsch!

 

 

28.10.10 | Auf der Tagung FilmStoffEntwicklung 2010, veranstaltet vom Verband deutscher Film- und Fernsehdramaturgen e.V., moderierte unsere Stammdozenin und Lehrgangsleiterin  Dr.Eva-Maria Fahmüller das Thema 'Neue Dramaturgien'. 

 

t.

21.10.10 | Heiko Schmidt, Executive Producer bei action concept für "Lasko" (RTL), ist als Praxis-Gast in der Ausbildung. Just am selben Tag startete "Lasko" mit der 2. Stafell und erreichte 2,27 Mio. Zuschauer (14-49), was einem MA von 17,7 % entsprach.

 

05.10.10 | Kirsten Kiesow, Storylinerin und Dialogbuchautorin u.a. bei GZSZ, Anna und die Liebe als Praxis-Gast im Daily-Ausbildungsteil der 3. Ausbildung zum Autor für Film & TV.

 

22.09.10 | Unsere Lehrgangsleiterin Dr. Eva-Maria Fahmüller im Interview mit der Berliner Morgenpost. (zum Lesen bitte Artikel anklicken)
 

 

 

 

 

 

24.08.10 | Wolfgang Esser, den wir für das Pitching (Präsentation der Stoffe durch die Teilnehmer) in der 1. Ausbildung zum Autor für Film & TV (12.10.09 - 26.01.10) begrüßen durften, ist neuer Geschäftsführer der Monaco Film GmbH. Bereits seit Januar 2010 leitet er die Abteilung "TV-Movie" der Odeon-Film-Gruppe. weiter...